Suche


Kontakt


CAD


Download

POSITIONIERSYSTEM qszt

Funktion: Lineareinheit bestehend aus zwei parallel ausgerichteten QSZ-Achsen. Der mit den Laufwagen verbundene Führungsschlitten wird über einen Zahnriemen verfahren. Über eine Spannvorrichtung im Führungsschlitten ist ein einfaches Nachspannen des Zahnriemens möglich. Gleichzeitig können hiermit die Schlitten symmetrisch ausgerichtet werden.

Der Antrieb erfolgt über den zentralen Zahnriemen in einer Omega-Umlenkung, durch die besondere Verbindung der Zahnriemen entsteht eine Teleskopbewegung. Die Zahnscheibe ist mit wartungsfreien Kugellagern ausgerüstet. Über eine Spannvorrichtung an der Unterseite ist ein einfaches Nachspannen des Zahnriemens möglich. Dieses Linearsystem ist für schwere Lasten ausgelegt.

Vorzugsweise horizontal, max. Länge aus einem Stück 3.000 mm.

Über Montageplatte.

Standardmäßig ist der Schlitten auf vier Laufwagen gelagert, die an einer zentralen Position gewartet werden können. Bei Verlängerung des Schlittens kann die Anzahl der Laufwagen erhöht werden.

HTD mit Stahlgewebeeinlage, spielfrei bei Drehrichtungswechsel,
Wiederholgenauigkeit ± 0,1mm.

Zurück zur Übersicht