Kontakt


Suche


CAD


Konfigurator


Webinar

Linearführung ELSD

Funktion: 
Mechanische Lineareinheit mit außenliegenden Rollführungen. Auf dem Führungskörper bewegt sich der Führungsschlitten mit einliegenden, spielfrei einstellbaren Linearkugellagern, der auf den Wellen über einen Zahnriemen verfahren wird. Es wird zusätzlich eine kugelgelagerte Drehachse im Führungsprofil untergebracht, die auf der einen Seite mit handelsüblichen Motoren bewegt wird. Auf der anderen Seite steht ein Zapfen mit Passfeder und stirnseitiger Gewindebohrung zur Verfügung.
Einsatz: als Vertikalachse in einem Portalsystem; an den Zapfen können zum Beispiel Greifer oder andere Objekte adaptiert werden.

Beliebig, max. Länge 2.000 mm.

Über T-Nuten oder Bohrungen im Lagerstück, Montagesätze.

HTD mit Stahlgewebeeinlage, spielfrei bei Drehrichtungswechsel,
Wiederholgenauigkeit ± 0,1 mm.

Zurück zur Übersicht