Suche


Kontakt


CAD


Download

Linearführung WGVZ / WKVZ

Funktion: 

Dieses Positioniersystem wird wahlweise über Gleitbuchsen (WGVZ) oder Kugelbüchsen (WKVZ) geführt. Als Antrieb kommt ein HTD-Zahnriemen zum Einsatz. Der Führungsschlitten wird über einen vertikalen umlaufenden Zahnriemen verfahren. Über diverse Gewindebohrungen und eine geringe Einbauhöhe kann dieses System individuell und einfach in jede Kundenanwendung integriert werden. Die Verbindung von Motoren beliebiger Fabrikate ist an beiden Lagerstücken und hier jeweils von beiden Seiten mittels Zapfen oder Einsatz einer Kupplung möglich. Durch den offenen Aufbau der Achsen kann sich kein Schmutz im Inneren ansammeln.

Optional sind die Einheiten auch mit zwei Schlitten erhältlich, die sich im Gleich- oder Gegenlauf verfahren lassen.

Beliebig, max. Länge 2000 mm.

Durch Gewindebohrungen im Führungsschlitten.

Über Bohrungen im Lagerstück.

HTD mit Stahlgewebeeinlage, spielfrei bei Drehrichtungswechsel, Wiederholgenauigkeit ± 0,1mm.

 

Zurück zur Übersicht