Suche


Kontakt


CAD


Download

Immer auf Achse: Hannover Messe 2016

Luhden – Auf der diesjährigen Hannover Messe stellt BAHR Modultechnik, ein weltweiter Marktführer für modulare, kundenspezifisch konfektionierbare Positioniersysteme, seine neuesten Produkte am Stand D17 in Halle 16 aus. Zu den aktuellen Entwicklungen zählen u.a. die leistungsstarken Zahnriemenachsen WKVZ/WGVZ, die sich durch besonders flexible Montagemöglichkeiten auszeichnen, sowie die Positioniereinheiten GGT/K 90, mit denen Bahr Modultechnik eine sehr wirtschaftliche Lösung für Lift- und Hubanwendungen auf den Markt bringt. Die Zahnriemenachsen WKVZ/WGVZ mit Kugelbüchsen- oder Gleitbuchsenführung lassen sich nach Bedarf in unterschiedlichen Einbaulagen installieren. Zur variablen Integration verfügen die robusten Lagerstücke der Achse an allen Seitenflächen über M5-Gewindebohrungen. Die Verbindung von Motoren beliebiger Fabrikate ist an beiden Lagerstücken jeweils von beiden Seiten mittels Zapfen oder Einsatz einer Kupplung möglich. Der aus einem Stück gefräste Schlitten mit hoher Tragfähigkeit wird durch abgedichtete Linearkugellager auf zwei Wellen mit 16 mm Durchmesser geführt und erreicht eine hohe Positioniergenauigkeit. Durch den offenen Aufbau der Achsen kann sich kein Schmutz im Inneren ansammeln. Optional sind die Einheiten auch mit zwei Schlitten erhältlich, die sich im Gleich- oder Gegenlauf verfahren lassen. Die Abmessungen betragen 41 mm Höhe und 80 mm Breite, die Länge ist zwischen 232 bis 2000 mm frei wählbar.

Mit der Positioniereinheit GGT/K 90 bietet BAHR eine kostenoptimierte Spindelachse für Rollstuhl-Liftsysteme und Hebebühnen, die sich mit Motoren beliebiger Fabrikate kombinieren lässt. Statt kostenintensiver Führungselemente nutzt die auf einem Aluminiumvierkantprofil mit 90 mm Kantenlänge basierende Lösung großflächige, langlebige Kunststoffgleitbuchsen. Auf Anfrage werden die Achsen mit einer zusätzlichen Fangmutter ausgestattet.

Linearachsen in kundenspezifischen Abmessungen, ihre Kombination mit allen Antriebsarten und die Kompatibilität mit beliebigen Steuerungs- und Motor-Fabrikaten machen BAHR Modultechnik zum weltweit gefragten Zulieferer für Hersteller aus dem Maschinenbau, der Automobil- und Energiebranche sowie der Pharmaindustrie. Genormte Anschlussprofile der Linearachsen gestatten den unkomplizierten Aufbau von Portalachsen für verschiedene Einsatzzwecke. Je nach Anforderung liefert BAHR Modultechnik seine Achsen mit Zahnriemen-, Zahnstangen-, Spindelantrieb, Linearmotoren oder Direktantrieben. Aufgrund der einzigartigen System-Variabilität des Angebots wie auch der engen Verzahnung von Konstruktion, Fertigung, Vertrieb und Logistik zählt BAHR Modultechnik viele renommierte Hersteller von Sondermaschinen zu seinen Kunden.